Wolfgang Ritter [*1961 · DE]. “Skizze zu einer Skulptur”, 2018.


Digital Print auf Karton. 20 + 3 E.A.

Auf der Grafik werden zwei Ellipsen jeweils durch die rechte und die untere Blattkante in zwei unterschiedliche, aber gleichgroße Hälften, geteilt. Die genaue Platzierung auf dem DIN-A4-Format und der Berührungspunkt beider Ausschnitte ergeben sich aus festgelegten Proportionen innerhalb der geometrischen Ausgangsform. Die Position der zwei halben Ellipsen markiert den Grundriss für eine zweiteilige Skulptur aus geschnittenen ellipsoiden Körpern. Diese werden aus einem schwarzen Stein gearbeitet und haben eine mattgeschliffene Oberfläche, die das Licht absorbiert. Es entsteht eine Spannung, einerseits in der Konstellation zwischen den Objekten untereinander und anderseits aber auch in der Skulptur selbst, die durch die präzise Oberflächengestaltung und dem Material statisch wirkt, in sich ruht.

120 € net